Planung & Konzeption

La Liberté guidant le peuple

Hier findest Du einige Tipps, wie man an das Projekt eine Website zu bauen heran gehen kann.

Nachdem die Idee für eine eigene Website geboren ist, entstehen schnell weitere Ideen für die inhaltliche Ausgestaltung. Letztendlich müssen wir uns gegenüber der üblichen Vorgehensweise nicht mit Themen wie Programmierung und Design beschäftigen. Es sprechen jedoch gute  Gründe dafür, sich vorab einige Gedanken über die spätere Ausgestaltung, Inhalte und auch Abläufe zu machen. Nichts ist schlimmer als eine unübersichtliche Website mit vielen Baustellen zu hinterlassen, da man gerne dazu neigt an vielen Enden gleichzeitig zu agieren und die Ideen direkt umzusetzen, bevor sie in Vergessenheit geraten. So entsteht ein Wirrwar an unfertigen Seiten, aus denen der Besucher keinerlei Konzept und Zusammenhang erkennen kann. Auch über die Zielgruppe sollte man sich vorher Gedanken machen, um Texte entsprechend zu formulieren, welche genau diese Zielgruppe ansprechen sollen.

Ich möchte also dringend empfehlen, zunächst eine grobe Planung mit Papier und Bleistift anzufangen. Ein weiterer Vorteil davon ist, dass man anschließend auch gut vergleichen kann, ob die ursprünglichen Ziele auch wirklich erreicht wurden, bzw. was verbesserungswürdig ist oder ggf. vergessen wurde.