Ziel formulieren

La Liberté guidant le peuple

Dieser Teil wird wohl am meisten unterschätzt. Dabei ist es sehr wichtig, sich vorab über das Ziel einer Website im klaren zu sein und dieses Ziel auch nicht aus den Augen zu verlieren. Es bietet sich somit an, dieses Ziel wirklich aufzuschreiben.

Ich möchte empfehlen, nicht mehr als ein Ziel zu formulieren. Dieses Hauptziel sollte dann zielmlich genau definiert und niedergeschrieben sein.

Mach Dir also zunächst Gedanken über die Zielgruppe, die mit der Site angesprochen werden soll und wie Du diese Gruppe bedienen willst. Ich will hier jetzt kein konkretes Beispiel nennen, da es meines Erachtens dazu führt, dass dann künftig alle Piratenseiten die gleiche Zielsetzung haben. Nach dem Motto “Denk selbst” stelle ich hier zur Verdeutlichung eine mögliche Zielformulierung für einen örtlichen Sportverein beispielhaft vor:

Wir wollen über unsere vielfältigen Sportangebote informieren. Hierbei sollen die Übungszeiten der einzelnen Gruppen, sowie deren Ansprechpartner veröffentlicht werden. Gleichzeitig wollen wir auf künftige Sportveranstaltungen hinweisen, aktuelle Spielstände bekannt geben und besondere sportliche Leistungen unserer Mitglieder ehren.

Dieses Hauptziel solltest Du bei der Erstellung der Inhalte stets vor Augen haben. Wenn ein neuer Artikel oder eine Seite geschrieben wird (zum Unterschied zwischen Artikel und Seiten kommen wir später), solltest Du dir die Frage stellen, ob der Inhalt diesem Ziel gerecht wird. Musst Du die Frage mit “Nein” beantworten, stellte Dir die Frage, ob der Inhalt wirklich veröffentlichungswürdig ist.

Innerhalb einer Crew könnte die Zielfindung auch sehr gut durch ein Brainstorming erfolgen.

Warum ist das wichtig?

Im Normalfall machst Du die Website für eine bestimmte Zielgruppe. Eine kommunale Crew wird hier z.B. die Bürgerinnen und Bürger der eigenen Gemeinde ansprechen und über kommunalpolitische Themen berichten. Findet der Leser zu viele Inhalte die ihn nicht ansprechen oder nichts mit der eigenen Gemeinde zu tun haben, wird er die Seite womöglich kein zweites Mal besuchen.

Also mache die Website interessant für genau diese Zielgruppe, die Du mit o.g. Absichtserklärung definiert hast.  Nur so schaffst Du es, dauerhaft Leser auf die Website zu ziehen und unsere Partei für den nächsten Wahltag in den Köpfen der Bürgerinnen und Bürger fest zu verankern.